Die Familie im Reisfeld

La danse du singe et du poisson

Galt Kambodscha bis 1969 als 'Paradies' Ostasiens, so wurde es danach durch den Indochina-Krieg bzw. durch das Terror-Regime der Roten Khmer systematisch zugrundegerichtet. Rithy Panh, der Regisseur war als 15jähriger aus einem Umerziehungslager der Roten Khmer geflüchtet, hatte in Frankreich studieren können und kehrte nun für die Realisierung seines ersten Spielfilmes in seine Heimat zurück. DAS REISFELD knüpft bewußt an die Zeit vor dem Krieg an, um so den Faden der gewaltsam unterbrochenen kulturellen Tradition wieder aufzunehmen.

Zwischen Ausschnitten aus dem Spielfilm werden die sieben Mädchen vorgestellt, die die Kinder des Reisbauern Wong Poeuw verkörpern. Sie selbst stammen nicht vom Land, sondern aus der Hauptstadt Phnom Penh. Hier studieren sie an der Königlichen

Kurzinfos

1995
Länge: 
24 Minuten
Format: 
DVD

Alter

Altersempfehlung: 
ab 12 Jahren
Sprachfassung: 
OmU

Weitere Infos