Ukamau

UKAMAU ist der erste Spielfilm von Jorge Sanjinés, einem der wichtigsten Verteter des Neuen Lateinamerikanischen Kinos.
Am Ufer des Titicaca-Sees wohnen Andres Mayta und seine Frau Sabina. Wie andere Kleinbauern sind auch sie abhängig von einem Zwischenhändler, der von Zeit zu Zeit vorbeikommt. Um sich von ihm nicht weiter ausnutzen zu lassen, fährt Andres mit seinem Boot zum Markt der nächstgelegenen Stadt. In seiner Abwesenheit taucht der Zwischenhändler Ramon auf, um Feldfrüchte einzukaufen. Er ahnt wohl, warum Sabinas Mann nicht zu Hause ist und nutzt dessen Abwesenheit, Sabina zu bedrängen. Sie wehrt sich gegen seine Zudringlichkeiten und es kommt zu einer Auseinandersetzung, bei der Sabina schwer verletzt wird. Ramon flieht und als Andres aus der Stadt zurückkommt, findet

Kurzinfos

1966
Länge: 
76 Minuten
Format: 
16mm
Genre: 

Alter

Altersempfehlung: 
ab 16 Jahren
Sprachfassung: 
OmU

Weitere Infos