Spielfilm

Lumumba

Der Spielfilm erzählt unterlegt mit historischen Fakten, die Geschichte des einfachen Postangestellten Patrice Lumumba, der zum ersten Premierminister des Kongos aufstieg und durch ein politisches Intrigenspiel des Westens entmachtet und ermordet wurde.
 

Der große Markt

Der zwölfjährige Paito verliert das Geld seiner Mutter und traut sich nicht nach Hause. Um es sich wieder zu verdienen, muss er in der Hauptstadt Mozambiks allerhand Abenteuer bestehen, ehe er zu seiner besorgten Mutter zurückkehren kann.
 

 

Das Seil

Tugulder lebt wie viele andere Kinder auf den Straßen der mongolischen Hauptstadt Ulan Bator. Um einen Grabstein für seinen Vater zu kaufen, lässt er sich auf immer waghalsigere kriminelle Geschäfte ein.

Haifa

Der ehemalige Soldat Haifa lebt im Flüchtlingslager und hält mit seinem Holzgewehr die Erinnerung an die Städte wach, aus denen die Palästinenser vertrieben wurden.

Neger Weiß

Als der 40-jährige erfolgreiche Versicherungskaufmann Rainer Weiß eines Tages als Schwarzer erwacht, stellt sich sein Leben und das seiner Familie aif den Kopf. Er muss erleben, was es heißt, wegen seiner Hautfarbe diskriminiert zu werden.

Ukamau

in seinem ersten Spielfilm thematisiert Jorge Sanjines am Beispiel eines persönlichen Schicksals die Rache der Indios für jahrhundertelange Unterdrückung.

Gregorio

Gregorio, der mit seinen Eltern aus einem Andendorf nach Lima zieht, wird durch den Kontakt mit einer Gruppe von Straßenkindern in die Auseinandersetzung zwischen arm und reich eingeführt.

Juju

Der Konflikt zwischen dem alten Häuptling und seinem Neffen, der sich für eine zeitgemäßer Dorfpolitik einsetzt, scheint nur durch Juju, den Zauber der Ahnengeister, lösbar zu sein. Das heitere Volksstück, das Einblicke in den ghanaischen Alltag vermittelt,  bringt die Probleme zwischen Tradition und Moderne auf den Punkt.

Seiten

RSS - Spielfilm abonnieren