Hilfe

Verleih

Filme, die Sie über die Rubrik „Filmsuche“ bzw. „Katalog/Shop“ nach Titel, Regie-Name, Land oder auch nach Themen recherchieren können, sind bei EZEF ausleihbar. Alle Filme sind ausleihbar für die nichtgewerbliche Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit und zahlreiche, aber nicht alle Filme, auch für Kino-Vorführungen (gewerbliche Rechte). Die Höhe der Nutzungsgebühren bzw. Verleihkosten hängt deshalb auch von der Art der Nutzung ab (ob nichtgewerblich für Bildungszwecke oder für eine gewerbliche Nutzung).

Wenn Sie Filme ausleihen wollen, beachten Sie bitte folgendes:

EZEF verleiht DVDs, sowie Kinofilme in den Formaten DCP und BluRay oder 35mm, einige Titel auch ausschließlich im 16mm-Format, im gesamten Bundesgebiet. In vielen Fällen ist auch eine Ausleihe nach Österreich, in die Schweiz oder in deutschsprachige Gebiete in den Nachbarstaaten möglich. Wenn Sie von außerhalb Deutschlands recherchieren, bitten wir ggf. um eine Anfrage per E-Mail, ob der entsprechende Film lizenzrechtlich auch für Sie zugänglich ist.

Alle Verleihvorgänge sind kostenpflichtig.

Die Evangelischen Medienzentralen (EMZ) haben – nahezu – alle DVDs in ihrem regionalen Verleih. Dieser Verleih ist im Bereich der jeweiligen Landeskirche kostengünstig, teilweise kostenfrei. Eine zunehmende Zahl an Kurzfilmen steht dort für die Kunden der jeweiligen EMZ auch für die Online-Nutzung zur Verfügung. Dieser Service ist jedoch ausschließlich regional über die betreffende EMZ nutzbar. Informationen zu Ihrer Evangelischen Medienzentrale finden Sie im Medienportal der Evangelischen und Katholischen Medienzentralen www.medienzentralen.de

Bis auf weiteres werden DVDs mit dem Recht zur nichtgewerbliche-öffentliche Vorführung i.d.R. für 30,00 EUR (für eine einmalige Vorführung) verliehen.

Für gewerbliche Kinovorführungen verleiht EZEF die Filme in den Formaten DCP, BluRay, 35mm oder 16mm, entweder zu einem Fixpreis, oder mit Mindestgarantie und prozentualer Abrechnung der Einnahmen. Preise und genauere Konditionen zum betreffenden Film erhalten Sie auf Anfrage.

Einige Filme aus dem Katalog stehen nur als Archivmaterial auf VHS und 16mm zur Verfügung. Filme, die nur im Archiv zur Verfügung stehen, können ggf. gesichtet, aber nicht mehr öffentlich vorgeführt werden. Wir informieren Sie gerne zum jeweiligen Film.

Verleihbestellungen sollten frühzeitig aufgegeben werden, möglichst vier bis sechs Wochen vor dem Veranstaltungstermin.

EZEF erreichen Sie unter:
Tel. 0711-2847243 oder per Mail: info@ezef.de

Alle Medien, die von EZEF auszuleihen sind, sind urheberrechtlich geschützt. Alle nicht in schriftlicher Form ausdrücklich übertragenen Rechte sind vorbehalten. Insbesondere sind ohne unsere schriftliche Zustimmung untersagt:
– Vervielfältigungen oder Überspielungen auf jede technische Weise
– Sendung im Hörfunk oder Fernsehen, unabhängig vom technischen Übertragungsweg (Kabel, Satellit etc.), jede öffentliche Zugänglichmachung im Internet oder Nutzung im Intranet

Bei Verstößen behalten wir uns zivilrechtliche Ansprüche vor, bzw. die Einleitung strafrechtlicher Schritte.

Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Filme kaufen

Filme, die Sie über die Rubrik „Filmsuche“ bzw. „Katalog/Shop“ nach Titel, Regie-Name, Land oder auch nach Themen recherchieren können, können bei EZEF im Format DVD gekauft werden. Die Höhe des Kaufpreises hängt dabei ganz wesentlich von der Art der Nutzung ab.

Beim Kauf von DVDs variieren die Preise je nach Rechte-Umfang:

Der immer günstigste Preis beinhaltet die Rechte für die private Nutzung, sogenannte Home-Rechte; d.h. die so gekauften Filme sind ausschließlich mit dem Recht zur privaten Nutzung ausgestattet. Sie dürfen weder weiter verliehen, noch öffentlich vorgeführt werden.
Ö-Rechte bedeutet:  die Filme sind mit dem Recht zur nichtgewerblichen öffentlichen Vorführung ausgestattet. Sie dürfen nicht weiter verliehen, aber sie dürfen öffentlich – allerdings ohne Eintritt zu nehmen, d.h. nichtgewerblich – vorgeführt werden. Diese institutionelle Nutzung betrifft Schulen und ähnliche Bildungseinrichtungen, Universitäten, Akademien oder Tagungshäuser.
ÖV-Rechte bedeuten, die Filme sind mit dem Recht zur nichtgewerblichen öffentlichen Vorführung und Verleih ausgestattet (für Medienzentren oder andere Institutionen, die die Filme nichtgewerblich verleihen.
EL-Rechte bedeutet, die Filme sind mit dem Recht zur nichtgwerblichen öffentlichen Vorführung für Einzelpersonen ausgestattet, also ausschließlich für die Person, die das Medium gekauft hat. Der Film darf nicht verliehen werden.
home-Rechte bedeutet, die Filme sind ausschließlich der privaten Nutzung vorbehalten.

Alle Medien, die vom EZEF zu kaufen sind, sind urheberrechtlich geschützt. Alle hier oder in sonstiger schriftlicher Form nicht ausdrücklich übertragenen Rechte sind vorbehalten. Insbesondere sind ohne unsere schriftliche Zustimmung untersagt:
– Vervielfältigungen oder Überspielungen auf jede technische Weise
– Sendung im Hörfunk oder Fernsehen, unabhängig vom technischen Übertragungsweg (Kabel, Satellit etc.), jede öffentliche Zugänglichmachung im Internet oder Nutzung im Intranet
– das Kürzen oder Bearbeiten von Medien
Bei Verstößen behalten wir uns zivilrechtliche Ansprüche vor, bzw. die Einleitung strafrechtlicher Schritte.
Ihre Online-Bestellung wird entweder direkt von EZEF oder einem der Vertriebspartner des EZEF bearbeitet. Bitte beachten Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

weiterführendes Material