Iran

Eine respektable Familie

Nach über 20 Jahren kehrt Arash auf Einladung der Universität Shiraz in den Iran zurück - kurz bevor sein Vater, zu dem er seit Jahren keinen Kontakt hatte, stirbt. Gleich nach dessen Tod führen die Ansprüche auf das Erbe Arash zurück in die Geschichte der Familie, die eng mit der Geschichte des Iran verknüpft ist.

Scheidung auf Iranisch

Im Iran kann sich eine Frau nicht ohne das Einverständnis ihres Ehemannes scheiden lassen. Anhand von drei Fällen beim Familiengericht in Teheran ermöglicht die Filmemacherin Kim Longinotto einen differenzierten Einblick nicht nur in die Familienstrukturen, sondern auch in die männerdominierte islamische Gesellschaft.

Der Läufer

Der Waisenjunge Amiro lebt in in einer iranischen Hafenstadt und ist begeistert von großen Schiffen und Flugzeugen. Langsam reift in ihm die Erkenntnis, dass er Lesen lernen muß, um an diesem anderen Leben Teil zu haben.

Die fünfte Jahreszeit

Rund um eine Familienfehde in einem abgelegenen Dorf in Hochland Irans entspannt sich eine temporeiche Komödie, in der es auch um die Klischees von der Rückständigkeit des Landes und der bewunderten, aber fragwürdigen Modernität der Stadt geht.

RSS - Iran abonnieren