„Urmila - für die Freiheit“: Kinotour mit Urmila Chaudhary und Regisseurin Susan Gluth

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 26.05.2016 startet der farbfilm-Verleih den Film „Urmila – für die Freiheit“ im Kino. Der Film, der von Brot für die Welt-Evangelischer Entwicklungsdienst in der Produktion unterstützt wurde, wird zum Auftakt von einer Tournee mit der Protagonistin Urmila Chaudhary und der Regisseurin Susan Gluth begleitet.
Urmila Chaudhary lebt 12 Jahr lang als Haussklavin in der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu, bevor sie befreit wird und in ihre Heimat im Süden des Landes zurückkehren kann. Die Regisseurin Susan Gluth hat Urmila über fünf Jahre begleitet und zeichnet in ihrem Film das Portrait einer jungen Frau, die sich als Aktivistin der Organisation „Freed Kamalari Development Forum“ (FKDF) heute selbst für die Befreiung von Mädchen und deren Rechte einsetzt. Bei ihrem Einsatz für Menschenrechte, mit dem sie mittlerweile auch international für Aufmerksamkeit sorgt, wird die Kraft der jungen Frau deutlich. Und doch sind auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmten Leben die Dämonen der Vergangenheit ihre ständigen Begleiter.

Die Tourdaten:

26.05.2016, 20.00, Berlin, Hackesche Höfe Kino
28.05.2016, 17.00, Aschaffenburg, Casino
28.05.2016, 19.00, Frankfurt, Cinema
29.05.2016, 17.30, Wiesbaden, Caligari
30.05.2016, 19.30, Leipzig, Passage
31.05.2016, 18.00, Rendsburg, Schauburg
31.05.2016, 20.00, Kiel, Studio Filmtheater
01.06.2016, 17.45, Hamburg, Blankeneser Kino
01.06.2016, 20.00, Hamburg, Abaton
02.06.2016, 19.00, Lüneburg, Scala
03.06.2016, 18.00, Münster, Cinema
03.06.2016, 20.30, Dortmund, sweetSixteen
04.06.2016, 18.00, Bergisch-Gladbach, Cineplex Bensberg
04.06.2016, 20.00, Köln, filmhauskino
05.06.2016, 11.30, Heidelberg, Gloria
05.06.2016, 17.00, Heilbronn, Universum
05.06.2016, 20.00, Stuttgart, Delphi
06.06.2016, 20.00, Ulm, Obscura
07.06.2016, 20.15, Regensburg, Neues Regina
08.06.2016, 18.00, München, Monopol
08.06.2016, 19.45, Seefeld, Breitwand
09.06.2016, 18.30, Bamberg, Lichtspiel
09.06.2016, 20.00, Nürnberg, Casablanca

Der Film lohnt den Kinobesuch, zu dem wir Sie einladen möchten. Eine DVD für die Bildungsarbeit wird bei EZEF nach der Kinoauswertung - voraussichtlich Ende des Jahres - erscheinen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Information auch an Interessierte weitergeben würden.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Wolpert
EZEF
Kniebisstrasse 29
D-70188 Stuttgart
Tel.: +49(0)711.2847243
Fax: +49(0)711.2846936
info@ezef.de
www.ezef.de