Armut / Reichtum

Einmal im Leben ins Kino

Die fiktive Geschichte der Jungen, die aus dem Dorf gelockt werden und als Sklaven im indischen Teppichgürtel enden, basiert auf der Arbeit der indischen Hilfsorganisation South Asian Coalition on Child Servitude (SACCS) und deren Gründer Kaylash Satyarthi, der für sein Engagament 2014 mit Friedensnobelpreis geehrt wurde.

Der Läufer

Der Waisenjunge Amiro lebt in in einer iranischen Hafenstadt und ist begeistert von großen Schiffen und Flugzeugen. Langsam reift in ihm die Erkenntnis, dass er Lesen lernen muß, um an diesem anderen Leben Teil zu haben.

Reise der Hoffnung

Haydar und Meryem treten mit ihrem Sohn Mehmet Ali die Reise aus der Türkei in die Schweiz an, auf der Suche nach einem besseren Leben, die in einer Odyssee endet. Das Flüchtlingsschicksal, das dieser Film erzählt, basiert auf einem tatsächlichen Ereignis.

Gregorio

Gregorio, der mit seinen Eltern aus einem Andendorf nach Lima zieht, wird durch den Kontakt mit einer Gruppe von Straßenkindern in die Auseinandersetzung zwischen arm und reich eingeführt.

Juliana

Juliana, die bei ihrem gewalttätigen Stiefvater lebt, beschließt in einer Kinderbande Zuflucht zu suchen. Ihr Problem ist jedoch, dass dort nur Jungen aufgenommen werden ...

Kukurantumi - Road to Accra

Addey, ein Lkw-Fahrer aus Ghana, lebt mit seiner Familie in dem Dorf Kukurantumi. Mit geliehenem Geld repariert sich Addey einen alten Lorry. Als "reicher Mann" kehrt er nach Kukurantumi zurück und will seine Tochter mit seinem Gläubiger verheiraten. Aber Abena liebt Bob und flieht mit ihm.
 

Seiten

RSS - Armut / Reichtum abonnieren