Kultur / Kulturelle Identität

Timbuktu

Als die malische Stadt Timbuktu von islamistischen Fundamentalisten besetzt wird, ändert sich das Leben der Bewohner tiefgreifend. Vor dem Hintergrund des leisen Widerstandes, der sich in der Bevölkerung ausbreitet, erzählt der Film die Geschichte von Kidane und seiner Familie.

Ich bin Louisa Jules

Mit zunehmendem Alter setzt sich Louisa, die bei ihrer Berliner Adoptivfamilie lebt, mit ihrer Herkunft auseinander. Der Besuch bei ihren leiblichen Eltern in Madagaksar stellt die 19-Jährige vor viele Fragen für sich und ihre Zukunft.

Shanghai Shimen Road

Haolun Shu erzählt die Geschichte von Xiaoli, der in den 1980er Jahren in der Shimen Road in Shanghai aufwächst – im Schatten des Massakers auf dem Tian’anmen Platz beginnt er sich für Politik zu interessieren und erlebt die erste Liebe.

Das Reisfeld | Die Familie im Reisfeld

Im Zyklus von Aussaat, Wachstum, Reife und Ernte wird die Geschichte einer kambodschanischen Bauernfamilie erzählt.
Der Dokumentarfilm "Die Familie im Reisfeld" begleitet die Dreharbeiten des kambodschanischen Spielfilmes "Das Reisfeld" und liefert damit zum einen gute allgemeine Information über Kambodscha, zum anderen wertvolle Hinweise für ein genaueres Verstehen des Spielfilmes..

Hab und Gut in aller Welt

Im Mittelpunkt steht jeweils das Portrait einer Familie aus Brasilien, Haiti, Indien, Mali, Madagaskar und Uganda mit ihren Besitzverhältnissen, Wohnsituation, Familienstrukturen und Lebensumständen. Jeder Film fragt aber auch nach den Freuden, den Wünschen, Hoffnungen und Träumen der Familienmitglieder.

Seiten

RSS - Kultur / Kulturelle Identität abonnieren