Mit den Augen der Anderen: China

Almost Heaven
Ein Film von Carol Salter. Großbritannien 2017, 75 Min. OmU

Die 17-jährige Ying Ling geht fern von ihrem Zuhause bei einem Leichenbestatter in die Lehre. dort lernt sie, wie man die Toten einer Schönheitskur unterzieht, damit die Leichen den Hinterbliebenen im besten Licht präsentiert werden können. Dabei hat sie eigentlich Angst im Dunkeln und fürchtet sich vor Geistern. Während ihrer Lehre freundet sichYing Ling mit ihrem Kollegen, dem jungen Jin Hau an. Als Jin Hau den Betrieb verlässt, ist Ying Ling auf sich allein gestellt und beschließt ihre Eltern zu überreden, die Ausbildung abbrechen zu dürfen. Aus respektvoller Nähe zeigt der dokumentarische Film Ying Lings Skrupel und Ängste, an den intimen Momenten des letzten Abschieds teilzunehmen, fängt aber auch die vergnügten Scherze mit den Kollegen ein.

Die Filmreihe „Mit den Augen der Anderen“ widmet sich jedes Semester einem Länderschwerpunkt. Die ausgewählten Filme zeigen Ausschnitte der Filmproduktion der jeweiligen Länder, in diesem Semester China. Ein thematischer Schwerpunkt der Filmreihe ist das Spannungsfeld Fortschritt – Tradition im modernen China, mit seinen gesellschaftlichen Umbrüchen.

Die Filmreihe ist eine Kooperation von: Evangelisches Zentrum für Entwicklungsbezogene Filmarbeit (EZEF), Evangelisches Medienhaus GmbH, Asien-Haus und vhs stuttgart.

Datum: 
Mittwoch, 2. Mai 2018
Ort: 
Treffpunkt Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart
Uhrzeit: 
20:00