Mit den Augen der anderen: Philippinen

Norte, the End of History - Norte, Hangganan ng Kasaysaysan
Ein Film von Lav Diaz. Philippinen 2014, 250 Min. OmU

Nach Motiven aus Dostojewskis "Schuld und Sühne" verwebt der Film die Geschichten von drei Personen, deren Leben durch das Verbrechen des einen fundamental erschüttert werden. Der verbitterte Jurastudent Fabian behet einen Mord, für den Joaqin zur Verantwortung gezogen wird, denn bei dem Toten handelt es sich um den Geldverleiher, in dessen Schuld er steht. Seine Frau Eliza kämpft verzweifelt um das Überleben der Familie, die ohne den Vater auskommen muss. In geduldiger Beobachtung entsteht das Protrait einer Gesellschaft, die tief von Klassengegensätzen, den Nachwirkungen des Kolonialismus und der Marcos-Diktatur geprägt ist. Die vier Strunden, die der Regisseur für sich und seine geschichte beansprucht, sind essentiell, um den Reichtum der Figuren und der Milieus zu entfalten und über das individuelle Drama hinaus die Allgemeingültigkeit menschlicher Erfahrung darzustellen.

Die Filmreihe "Mit den Augen der Anderen" widmet sich in jedem Semester einem Länderschwerpunkt, um einen Ausschnitt aus der Filmproduktion der jeweiligen Länder vorzustellen. Eine Kooperation von Volkshochschule Stuttgart, Evangelisches Medienhaus und EZEF.

Datum: 
Mittwoch, 6. Dezember 2017
Ort: 
Treffpunkt Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart
Uhrzeit: 
19:00